Storytelling

FOTO STORYTELLING - Geschichten erzählen

13:53Daniela Skrzypczak

Caroline Kliemt, reichweite hat aufgerufen zu einem Thema zu dem ich mir schon lange Gedanken gemacht habe. Blogparade zum Thema: Are we all storytellers? Storytelling in neuen Kontexten.
Wie passt dieses Thema in meine fotografische Arbeit wie kann ich aus meines Fotos Storys umsetzen, Geschichten erzählen? Nun hier mein Beitrag zur Blogparade.

FOTO STORYTELLING ...  Ich habe mir lange Gedanken darüber gemacht, wie können wir noch besser im Bereich der Event - Travelfotografie unsere fotografischen Storys umsetzen, mit unseren Fotos die Geschichten erzählen.

Dazu musste ich erste einmal selbst die Frage beantworten was ist "FOTO STORYTELLING" für Dich ganz persönlich und vor allen bei Deiner Arbeit. Fotografie ist für mich ein festgehaltener Moment der viel zu schnell vergehenden Zeit, die Zeit die ich nicht wieder zurück holen kann.

Jeder fotografischer Augenblick hat ein Davor und ein Danach, kann ich mich an dieses Davor und Danach noch später erinnern. Wir schaffen es vielleicht noch die fotografische Situation von Ort und Zeit in unseren Erinnerungen zurück zu holen, aber mit Gewißheit können wir dies auch nicht beantworten. Wir können es aber schaffen dem späteren Betrachter unserer Fotos diese Möglichkeit zu geben. Aber jede "gute" Fotografie erzählt eine Geschichte, generiert aus der eigenen Lebenswirklichkeit und Reflexionen des Betrachters. Dabei ist dies bei jedem anders. Schon bereits dabei beginnt FOTO STORYTELLING - Geschichten zu erzählen in der Vielfalt der fotografischen Möglichkeiten. Ich bemühe mich mit meinen Fotografien, solche Geschichten in Gang zu setzen.

Die erste Frage die wir uns dabei stellen müssen, egal was wir fotografieren "Wo ist die Story in unserem Bilder, wo muss ich den Moment einfangen?"

Vor zirka einem Jahr sprach mich eine Konditormeister an ... könnten Sie nicht meine Arbeit so fotografieren dass meine Kunden auch einmal erfahren, wie meine Produkte entstehen ... die Story war geboren

Die Konditor Geschichte wurde in die "Welt getragen" Kunden sprechen Ihn daraufhin an und verstanden warum eben Handwerk und gesundes Essen auch einen höheren Preis haben muss.

FOTO STORYTELLING - Geschichten erzählen über Kunsthandwerk, auch hier fotografisch zu erzählen was steckt dahinter, welche Arbeitsschritte werden benötigt um eben diese Kunst bewundern zu können.

Wenn eine Schönheit entsteht, vom grauen Stein bis zu diesem wunderschönen Gesicht ... fotografisch zu zeigen, den Menschen der dies entstehen lässt und wie viel Aufwand nötig ist.

Bei der Travel Fotografie finde ich die Umsetzung von FOTO STORYTELLING noch sehr viel einfacher, wir können die interessierten Reisenden mitnehmen auf unsere fotografische Reise, können Sie entführen in die Hotels, in die Umgebung, zu den Sehenswürdigkeiten. Wir haben dabei die Möglichkeiten unsere eigenen Reisegeschichten zu erzählen und damit zu begeistern. Aus der Sichtweise unsere Geschichte, unserer fotografischen Momente ... Momente die einladen und auffordern genau dies auch einmal zu erkunden, zu erleben.

FOTO STORYTELLING als die Möglichkeit eine Reise Geschichte zu erleben und Lust zu bekommen, dies auch zu tun.

Es sind Geschichten, die Bilder entstehen lassen. Es sind Bilder, die Atmosphäre schaffen. Es geht also darum, Geschichten zu erzählen. Jede Destination hat unendliches Potenzial für jene Geschichten, zum Beispiel über Menschen, Hotels, Bräuche, Gebäude oder Historie. Sie müssen nur erzählt werden. Einen großer Mehrwert können wir erreichen, wenn wir unsere Fotos georeferenzieren, also bestimmten Orten zuordnen (Flickr, Instagram, Twitter, Facebook). Mittels Augmented Reality können wir unsere fotografischen Geschichten aus dem virtuellen in den realen Raum übertragen und die Gäste erfahren direkt vor Ort interessante und wichtige Informationen. (Passende Stadtgeschichte zum Hotel, die Geschichte eines bestimmten Cafes vor Ort, Interviews in den wir Menschen vorstellen).

Komm, wir fahren los u. sehn in die Welt hinaus, öffnen unseren Blick u. sehen dem Leben zu. Suchen uns den einen Augenblick. Fotografie pur!

Das könnte dich auch interessieren:

8 Kommentare

  1. Vielen herzlichen Dank für den teilweise amüsanten aber sehr interessanten Artikel. Bin gerade dabei meine Arbeit auch so auszurichten, wobei ich aber merke es ist ein komplettes Neudenken.
    Danke sagt Ulrich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ulrich sehr sehr gern geschehen ... wenn Du möchtest dann sendet mir doch gerne einen Link zu Deiner Website und Blog. LG Daniela

      Löschen
  2. Toll der Beitrag der zum nachdenken anregt, wo man mit seinen Fotos seine eigene Geschichte erzählen kann.
    Danke sagt Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manuela es geht vielleicht auch darum die Fotografie wieder mehr unter dem Aspekt der Reportage zu sehen, vor allen in unseren schnell lebigen Zeit. Danke für Deinen Kommentar.
      LG Daniela

      Löschen
  3. Hallo Daniela herzlichen Dank für diesen Artikel mit den wunderbaren Ansätzen ... ich denke auch wir als "Fotografierende" lernen immer weiter dazu und vor allen mit neuen Idee, wie solchen heute von Dir. Bitte mehr davon.
    Herzliche Grüsse sendet
    Johann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Johann bei den lernen gebe ich Dir vollkommen recht ... ich denke solange man fotografiert gehört das lernen dazu. Ideen kommen bestimmt noch mehr.
      LG sendet Dir Daniela

      Löschen
  4. Klasse, einfach nur klasse, das war viele Jahre meine tägliche Arbeit, Geschichten zu erzählen, was gibt es schönere?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig liebe Beate so ist es, machen wir einfach aus unseren Fotos eine tolle Geschichte.
      Lieben Dank sagt Daniela

      Löschen

Danke für Ihren Kommentar.

Instagram Liebe

Kontaktformular