Eventfotografie

Die PhotoBlogger der Photokina

12:10Daniela Skrzypczak



Bloggertour auf der Photokina .... ja mit Addison-Wesley und der Oliver Elsner von der Photokona ging es gestern am Eröffnungstag der Photokina 2012 auf eine geführte Bloggertour quer über die Photokina - Photoblogger Tour.

Das Neuste zu den Produktneuheiten aus erster Hand zu erfahren und natürlich auch Fragen zu den Produkten direkt den Ansprechpartner der Firmen zu stellen, die wir als bunte Blogger Truppe besuchten.

Für mich das wichtigste, zu erfahren wie nutzen die Firmen Social Media, arbeiten Sie mit Bloggern zusammen, wer ist für die Aufgaben im Unternehmen zu ständig und und und ...
In Twitter konnte ich heute dazu lesen, dass 57 Teilnehmer gestern auf der Bloggertour mit dabei waren ... klasse und ein dickes dickes Lob dafür an Pia vom Addison Wesley Verlag für die Organisation.


Erster Stop der Blogger Tour bei Datacolor.
Datacolor und Farbkalibrierung im Drucker-/ Monitorbereich gehört einfach zusammen und daher werden viele Datacolor auch kennen. Aber mittlerweile auch in mobilen Anwendungen unterwegs für das iPad und das iPhone. 
Sozial Media wird von Datacolor sehr positiv umgesetzt, um das Ohr bei den Kunden zu haben, es wird getwittert, bei Facebook und auf den Datacolor Blog erfährt man auch immer das Neuste zu Ihrer Arbeit und den Produkten.






Weiter ging es zu PosterXXL wo sich Herr Krenn (Leiter Unternehmenskommunikation bei Poster XXL) sich die Zeit nahm und uns PhotoBlogger empfang. Dort wurde uns gezeigt wie man aus einen Foto eine Postkarte per App um die gesamte Welt versenden kann ... Foto hochladen, Format auswählen, netten Text dazu und ab geht die Postkarte und wird am nächsten Tag im Postkasten liegen. Kostenpunkt von 1,89 Euro ... passt. Weitere Neuerungen werden fortlaufend folgen. 

Für den Social Media Bereich arbeitet Poster XXL schon heute mit 25 Mitarbeitern zusammen, die auf allen Social Media Kanälen twittern, facebooken ... auf den eigenen Blog von PosterXXL findet man auch Gastbeiträge. 


Vorstellung der Photokino Neuheit von Poster XXL - die Premium Fotobücher 
(Grösse 30x30 cm, verschiedene Muster und Farbvarianten)  

Weiter zog die PhotoBlogger Karawane zu video2.brain die ich persönlich schon kannte durch die vielen Tutorials zur Bildbearbeitung. 


video2brain arbeitet komplett Zielgruppen spezifisch für Ihr Videotraining. Ob Fotografie, Bildbearbeitung, Design was Ihnen auch sehr wichtig ist ... um somit für jeden das optimale herauszuholen. Oder vereinfacht ausgedrückt man findet das "Digitale Leben" bei video2brain. 

Nächster Halt ... Wacom, der Stifte und Tabletts auch auf meinem Schreibtisch wieder zufinden sind.   Digitalen Nachbearbeitung, im Grafik- oder Designerbereich ... viele Kreative möchten auf die Produkte von Wacom nicht mehr verzichten.
Der Stift vom Tablet reagiert drucksensitiv, aber nicht nur das, auch neigungssensitiv.
Eine Photokina Neuheit ist der neue Bamboo Stylus Pocket. Der kleine Reisebegleiter ist ideal, um unterwegs Notizen auf den Bildschirm zu notieren.

Produktvorstellung live ...  des neues Intuos 5 Grafik-Tablet 

 Die Photoblogger verfolgten gespannt die Produktvorstellung 

Das Neuste bei Wacom - Der Bamboo Stylus pocket
(Der kleine Reisebegleiter ist ideal, um unterwegs auch kreativ sein zu können)

Bei Wacom war ich sehr überrascht was die Zusammenarbeit mit Bloggern betrifft, positiv überrascht. 
Sie arbeiten bereits schon längere Zeit mit Bloggern in Spanien zusammen was Workshops, Produkttest betrifft, ebenfalls fand ein Fotowork mit Fotobloggern in Barcelona statt. Bitte weiter so und mehr davon! 

Den nächsten Halt machten wir bei der Firma ... 

Nikon ... von Ihrer schönsten Seite 

Nikon ... für viele der Inbegriff was Kameras betrifft. Herr Heyer (Marketing Coordinationator der Nikon GmbH) und Herr Giesen (NPS Nikon) wartet bereits auf uns auf den Nikon Stand.

Was tut Nikon im Bereich Social Media?
Es wurde eigens für die Photokina eine deutsch- und englischsprachigen Facebook-Seite für die Fans eingerichtet, da steht Nikon mit allen Nikon-Fans zu allen photokina-Themen im Dialog.

Speziell auf die Frage "Wie arbeitet Nikon mit Foto Bloggern zusammen?" werden viele mit der Antwort nicht ganz zufrieden gewesen sein ...
Antwort dazu "Anfragen sollen dazu bitte an die Presse Abteilung gesendet werden, Nikon setz sich gerne mit Ihnen in Verbindung". Persönlich war es mir ein klein wenig zu wenig. 

Herr Giessen von NPS erzählte dann noch halboffiziell von dem Objektiv 800mm 5,6. was im Moment  als Prototyp bei Nikon in den Schubladen liegt ... die Fotowelt wird sich darauf freuen können, wenn Nikon auch in diesem Bereich überraschen könnte. Meine Ohren wurden dabei immer grösser und grösser ...

Nun muss ich mich dicke entschuldigen und muss Euch bitten bei Matthias Zock weiter zulesen, da ich bei Nikon leider bei einem persönlichen Gespräch hängen blieb, also besucht die Firmen Carl Zeiss, SONY, Samsung und Vanguard bei Matthias auf seinem Blog.

Bei der Firma KODAK war ich wieder an Bord der PhotoBlogger Tour, leider war dies auch der letzte Stand den wir besuchten.

Es wurde uns die neuste creative@home Software vorgestellt (leider für mich als Mac Anwender nicht zu nutzen, da nur für Windows verfügbar). Das Interessante dabei aber an dieser Software ist, dass ich nach Fertigstellung des Fotobuchs dieses in Ruhe mit einem USB Stick im nächsten Drogeriemarkt ausdrucken und gleich mitnehmen kann Über 1100 Drogeriemärkten in Deutschland, für iPhone und iPad App soll es auch bald möglich sein. Via WiFi vom mobilen Gerät sendet man dann direkt an den Kodak Drucker.
Vielleicht kommt auch auf lange Sicht die Anbindung an Facebook und Instagram ... lassen wir uns überraschen was Kodak noch alles so in der Schublade bereit hält.

Dies ist für mich persönlich das Foto des Tages auf den Kodak Stand ... seit 52 Jahren besucht dieser Herr die Photokina und er erzählte mir begeisternd das es für Ihn immer wieder dien Highlight ist Jahr für Jahr dabei zu sein. Er hätte eigentlich eine Auszeichnung verdient "Der treuste Besucher der Photokina" vielleicht sollten diese die Verantwortlichen der Photokina mal aufgreifen. 


Zum Ende der PhotoBlogger Tour war Kodak so freundlich und lud uns alle auf einen kleinen Umtrunk und Essen als Abschluss dieser erfolgreichen ersten Blogger Tour ein und endlich gab es auch ein wenig Zeit sich persönlich kennen zulernen. 
Was die Mädels ziemlich gut gemacht haben ... (wie das Foto zeigt). 

                                        Pia von Addison Wesley + Simone Naumann

Falls ich hier einige nicht namentlich nennen konnte, dann hinterlasst mir Eure Twitteraccounts, Blogs, Websiten doch gerne als Kommentar mit, da mir bestimmt immer noch einige nette Menschen bei meinen Kontakten der PhotoBlogger fehlen. 

Mein persönlicher Eindruck dieser tollen organisierten, geführten und umgesetzten Bloggertour:
1. 
Danke an  Pia von Addison Wesley für diese tolle Arbeit und Organisation 
2. 
Danke an Oliver Elsner von der Photokina, dass er diese Idee mit aufgegriffen hat
3. 
Liebe Firmen warum ein so hölzerner angerauhter Umgang mit uns Bloggern, warum sind Marketing Manager für Social Media zuständig, warum muss ich mich bei Fragen als Blogger an die PR Abteilung wenden ...
Hallo erkennen Sie doch bitte das Potential der Blogger auch in dem Bereich der Fotografie, es sind alles Käufer, Anwender teilweise geniale Fachleute die über Ihre Produkte + Ihre Arbeit sprechen können, arbeiten Sie mit uns, den Bloggern, mehr zusammen. 

Das könnte dich auch interessieren:

7 Kommentare

  1. Antworten
    1. Vielen lieben Simone ... sehr viele Blogger haben es ebenfalls so empfunden, schauen wir mal was sich die nächsten zwei Jahre so tut.

      Löschen
  2. Toller Beitrag mit tolle Fotos, was selber kein Teilnehmer der Blogger Tour, habe aber die Photokina selbst besucht ... hoffe das es in zwei Jahren wieder so eine Tour gibt.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Daniela, erst mal vielen Dank für Deinen Kommentar in unserem Blog. Ich sehe es genau so - das Potential in der Zusammenarbeit mit Bloggern ist bei vielen Unternehmen noch nicht oder erst ein wenig erkannt. Um so schöner jene Beispiele, wo es funktioniert. Auch Canon geht hier erste Schritte im Fotobereich. Bei Interesse meldet Euch einfach bei bjoern[AT]wildcard[Minus]communications[PUNKT]de. Aber eine Frage hätte ich an Dich: Du bemerkst, dass es in Unternehmen folgende Verantwortungen gäbe: Marketing sei für Social Media zuständig und Blogger müssten sich an die Presseabteilung wenden. Wie sollte es Deiner Meinung denn laufen, wenn es optimal liefe? Bin gespannt. LG Ira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ira herzlichen Dank für Deinen Kommentar über den ich mich sehr freue und ich werde auf Dein Angebot zurück kommen.
      Wie sollte es Deiner Meinung denn laufen, wenn es optimal liefe?
      Es sollte mittlerweile für Social Network in grossen Unternehmen schon direkte Ansprechpartner geben, wo die gesamte Zusammenarbeit mit Bloggern zusammenläuft, wo ich Themen gemeinsam angehen kann, umsetzen und planen kann. Networking pur! Welchen Nutzen hat die PR Abteilung dabei, da Sie tagtäglich auf die PR einzeln eingespannt ist. Auch hier müssen neue Ansätze kommen.
      Zu Canon finde ich den Weg sehr gut und damit ist sicher gestellt das die Andere nachziehen müssen ....
      Liebe Grüsse sendet Dir Daniela

      Löschen
  4. Hallo Daniela,
    Mit einiger Verspätung ist nun auch der Blogartikel des notorischen "Nörglers" und "Fragenstellers" online. Also meiner.
    Zu finden auf Licht(in)former hier: http://www.michael-gelfert.de/blog/meinung/nicht-alles-gold-auf-der-photokina-bloggertour/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Michael ich schaue mir den Post gleich an, danke.

      Löschen

Danke für Ihren Kommentar.

Instagram Liebe

Kontaktformular